Startseite
Deutsche VersionEnglish VersionБългарска версияWersja Polska

Ueber Russland
Das gastfreundliche Russland
Ueber Russland
Radtouren. Pferdetouren.
Wandertouren
Spelaeologische Touren
Schneemobil-safari, Jeep-touren
Ein aktiver Urlaub am Wasser
Oekoangeln
Die Kaukasus-berge
Der Ural
Der Baikalsee
Noerdlich des Polarkreis
Der russische Fernosten
Aussergewoenliche Touren
Einzigartige Museen
Veranstaltungen
Russischen Stadten
Kleine Stadte – die Seele Russlands
Das Gebiet Uljanowsk
Regionen von Russland
Jaroslawl Region
Kamtschatka
Kirow region
Krasnodar region
Moskau region
Pskow region
Tatarstan
Uljanowsk region
Vladimir region
Silberner Ring

Ueber Russland > Silberner Ring

Silberner Ring

Sudlich von Sankt Petersburg verlauft eine Touristikroute, die der «Silberner Ring» genannt wird. Sie umfasst die im Nord-Westen Russlands befindlichen kulturellen Sehenswurdigkeiten. Ihre wichtigsten Aufenthaltspunkte sind die alten russischen Stadte Pskow und Nowgorod. Mehrere Jahrhunderte lang war Pskow einer der Vorposten Russlands an seinen westlichen Grenzen und ein groBes Zentrum der Kultur. Bis zum heutigen Tage sind hier viele schone Kirchen und ein alter Kreml mit der Dreifaltigkeitska-thedrale erhalten geblieben. Nicht weit von Pskow entfernt liegen interessante historische Orte wie das Monchkloster Pechory und die Stadt Izborsk mit den Ruinen einer alten Festung. Die Stadt Nowgorod, auch Welikij Nowgorod genannt, war im Mittelalter ein groBes Handels und Handwerkszentrum. Es war eine Stadtrepublik mit einem fur die damalige Zeit einzigartigen demokratischen Verwaltungssystem. Heute ist der historische Stadtkern ein Freilichtmuseum. Der imll. Jahrhundert erbaute Nowgoroder Kreml ist der alteste bis unsere Zeiten erhaltene in Russland. Hier

befindet sich die Sophien-Kathe-drale, eine der ersten russischen Kathedralen aus Stein (11. Jahrhundert).

Fur Literaturfreunde sind von groBem Interesse die Puschkin Ge-denkstatten bei Pskow. Sie umfassen Orte, die mit dem Leben und Schaffen des groBen russischen Dichters Alexander Puschkin verbunden sind. Jedes Jahr wird hier das internationale Puschkins Dichtungsfest organisiert. Das Bernsteingebiet ist der romantische Name der Region Kaliningrad. Sie ist der westlichste Teil Russlands, welcher an der Kuste des Baltischen Meers liegt. Die Hauptstadt der Region ist Kaliningrad, das ehemalige Konigsberg. Im 18. Jahrhundert lebte hier der europaische Philosoph Immanuel Kant. Er ist an der Kathedra-lenmauer begraben. Nicht zufallig nennt man das Gebiet Kaliningrad das Bernsteingebiet. Hier befindet sich das groBte Bernsteinvorkommen der Welt. Bernstein wird von Juwelieren gebraucht. In Kaliningrad befindet sich das Museum fur Bernstein. Hier sind einzigartige Exemplare, sowie Schmuck aus diesem schonen Stein gesammelt.

Weltbekannt ist die Kurische Nehrung, die Natursehenswiirdigkeit des Gebiets Kaliningrad. Dieser enge Landstreifen verlauft fur mehrere Kilometer zwischen dem Baltischen Meer und dem Kurischen Haff. Es ist ein Ort, wo der Mensch mit Einklang mit der Natur lebt. Der Nationalpark die «Kurische Nehrung» ist in die Liste des UNESCO-Welterbes eingetragen.

Den Reiz dieses Landes machen bis 60 m hohe Sanddunen aus. Sie gehoren zu den GroBten in Europa. Heute werden MaBnah-men gegen Zerstorung der Dtinen unternommen. Die Kurische Nehrung hat eine reiche Tier und Pflanzenwelt. Hier entlang verlauft der Wanderweg vieler Zugvogel.

 


© Reiseburo Victoria, Moskau (Informationen die von der Bundeszentrale fur Tourismus zur Verfugung gestellt)

Ueber Russland
Rambler's Top100