Startseite
Deutsche VersionEnglish VersionБългарска версияWersja Polska

Ueber Russland
Das gastfreundliche Russland
Ueber Russland
Radtouren. Pferdetouren.
Wandertouren
Spelaeologische Touren
Schneemobil-safari, Jeep-touren
Ein aktiver Urlaub am Wasser
Oekoangeln
Die Kaukasus-berge
Der Ural
Der Baikalsee
Noerdlich des Polarkreis
Der russische Fernosten
Aussergewoenliche Touren
Einzigartige Museen
Veranstaltungen
Russischen Stadten
Kleine Stadte – die Seele Russlands
Das Gebiet Uljanowsk
Regionen von Russland
Jaroslawl Region
Kaluga
Kamtschatka
Kirow region
Krasnodar region
Moskau region
Pskow region
Tatarstan
Uljanowsk region
Vladimir region
Europa
Spanien
Einzigartige Museen

Einzigartige Museen

In manchen Staedten Russlands gibt es einzigartige Museen. Interessante Ausstellungen beherbergen z.B. das Buegeleisenrauseum, das Teekannenmuseum und das Museum der Dampflokomotiven in Pereslavl-Zalessky, das Luft-Museum bei Twer oder das U-Boot-Museum in Chimki nicht weit Moskau. In einem Musik-museum in Jaroslawl wurden mehr als zweitausend Gloeckchen gesammelt. Hier werden auch alte Musikinstrumente ausgestellt. In Uglitsch gibt es auch aussergewohnliche Museen, wie z.B. das Museum «Die Geschichte des russischen Vodka». Hier kann man unter anderem den echten russischen Vodka von den besten Herstellern Russlands erwerben. Im Museum der Gefaengniskunst werden Erzeugnisse aus Holz, Metall, Brot, Kunststoff und Zeitungspapier ausgestellt. Das Privat-museum fuer Mythen und Aberglauben macht Sie mit der slawischen Mythen, Maerchen, Legenden und Aberglauben des alten Russlands bekannt.

Die Wahrzeichnen von Tula sind der Samowar, der Lebkuchen und die Waffen. Jedem Wahrzeichen der Stadt ist ein Museum gewidmet. Im Museum «Tula Samowars» koennen Sie eine grosse Artenvielfalt dieses unentbehrlichen Gegenstands der russischen Teetradition kennen lernen. Der kleinste Pfefferminzkuchen im Lebkuchenmuseum ist klein wie eine Muenze, der groesste wiegt 16 Kilogramm. Nach einer Museumsfuehrung koennen Sie die Erzeugnisse der Tula Baecker kosten. Im Waffenmuseum gibt es viel Ausser0gewoehnliches. Das sind z.B. ein echter, mit winzigen goldenen Hufeisen beschlagener Floh, eine 3 mm lange Flinte, die sich laden und entladen laesst, sowie eine aus einem Streichholz gebaute Kalaschnikow.

Myschkin, eine kleine Stadt an der Wolga, ist eine echte Museumsstadt.

Ihr Wahrzeichen ist das einzigartige Museum fur Maeuse. Hier werden mehr als fuenftausend Ausstellungsstuecke aus slier Welt ausgestellt. Mit diesem Museum ist das Baeren-Museum in Jaroslawl vergleichbar. Im Walenki-Museum werden unter anderem Walenki ausgestellt, die manchmal eher wie festliche Stiefel aussehen und nicht wie die taeglichen Schuhe eines Dorfbewohner. Das groesste Ausstellungsstueck ist 2 Meter hoch. Das Technische Museum stellt aussergewoehnliche Maschinen und Mechanismen - von einer Flugzeugturbine bis zur Limonade- und Wurstherstellungsmaschinen aus dem 19. Jahrhundert aus. Jedes Jahr werden in diesem Museum Vorfuehrungen der alten Technik organisiert.

 


© Reiseburo Victoria, Moskau (Informationen die von der Bundeszentrale fur Tourismus zur Verfugung gestellt)

Ueber Russland
Rambler's Top100